www.niels-schroeder.de


Zur Biografie

 

Schule und Gymnasium in Bremen.

Einjähriger Schüleraufenthalt in Detroit (Michigan, USA). High-School Diplom. 

Nach der Rückkehr Oberstufe und Abitur am Kippenberg Gymnasium Bremen.

Zivildienst am Goethe-Institut Schwäbisch Hall.

 

Studium der Visuellen Kommunikation an der Hochschule für bildende Künste in

Hamburg (HfbK), Grafik-Design an der Hochschule für Künste Bremen  

(Vordiplom). Wechsel nach Berlin an die Universität der Künste in die Klasse von Professor Henning   Wagenbreth. Diplom an UdK Berlin im Jahr 2000 (Diplom-Designer). Meisterschülerstudium bei Professor Henning Wagenbreth.

Parallelstudium der Jurisprudenz an den Universitäten Hamburg, Bremen, Berlin  

(FU). Grund- und Hauptstudium, Wahlschwerpunkt Römische Rechtsgeschichte.

 

Professur in Vertretung für das Fach Illustration an der Hochschule für Kunst und  

Design Burg Giebichenstein in Halle an der Saale (2004, 2005).

 

Tätigkeit als Illustrator für verschiedene Verlage und Zeitungen wie die  

Süddeutsche Zeitung, den Münchener Droemer Verlag, Die Zeit, Nicolai Verlag, Schroedel Verlag, Cornelsen Verlag, Beltz und Gelberg, Bravo, Die Welt, Le Temps, Berliner Morgenpost, Hamburger Abendblatt, Südwest Presse und andere seit 1998.


European Newspaper Award in der Rubrik Illustration 2001,2002, 2005 für

Arbeiten für die Wochenzeitung Die Zeit, das Berliner Grundblatt und Uptown.


Einzelausstellung freier Arbeiten (Zeichnungen, Grafik und Malerei) im Shell Haus, Berlin (2010 / 2011).

Publikation der Graphic Novel I got Rhythm (von Caroline Gille und Niels Schröder) im be.bra verlag Berlin (2014).

Ausstellung einer Auswahl von Originalseiten der Graphic Novel „I got Rhythm" bei den Stadtwerken der Lutherstadt Wittenberg (November 2014).

 



Unten: Interview zur Tätigkeit eines Illustrators und zur künstlerischen Perspektive im Berliner „Prenzlberger" (2012).




Niels,Schroeder
Interview im Stadtteil-Magazin „Prenzlberger" über die Arbeit eines Illustrators.